BALKON/
DACHTERASSE

Ein schöner Platz an der frischen Luft Mehr erfahren

Warum einen Dachdecker beauftragen?

Abdichtungsprofis

Was nutzt Ihnen ein Balkon der nicht dicht ist? Wir Dachdecker sind von Haus aus die Profis im Bereich der Abdichtung. Mit jahrelanger Erfahrung und Expertise lösen wir jede noch so verwinkelte Balkonsituation.

Erhöhte Bealstung

Ein Balkon ist eine genutzte Fläche, auf ihm wird Wäsche getrocknet oder es finden Grillpartys auf ihm statt. All diese Bewegungen muss die Abdichtung mitmachen und das über Jahre. Um diese Leistung zu erbringen sind viele Nutzschichten von Nöten.

Schwer zugänglich

Gerade bei einem Balkon sollten Sie keine halben Sachen machen. Ist der Belag erst einmal aufgebracht, ist es meist sehr schwierig und kostspielig an die fehlerhafte Abdichtung heran zu kommen. Vertrauen Sie deshalb auf professionelle Dachdecker.

Qualität

Was unsere Balkone besonders macht

Wir wollen, dass Ihr Balkon möglichst lange hält und dabei top aussieht. Das schaffen wir durch eine Reihe an Maßnahmen.

Die Sockelbleche zum Bespiel, sehen nicht nur optisch gut aus, sondern schützen die Abdichtung im aufgehenden Teil des Wandanschlusses. Eine Abdichtung ist eben nur so stark, wie ihr schwächster Teil.

Auch an anderen Stellen wie dem Türanschluss erhöhen wir die Qualitätsstufe durch Roste, damit Ihr Wohnraum optimal vor Wassereindrang geschützt ist.

Der Ablauf

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick, wie viel Aufwand in einer ganz gewöhnlichen Balkonsanierung steckt. Je nach Situation können einzelne Schichten weggelassen werden oder müssen noch mehr Beachtung bekommen.

Schritt 0

Ausgangssituation

Wie an die Sache herangehen?

Bevor man mit einer Balkonsanierung beginnt, weiß man nie genau was einen unter dem Belag erwartet. Zwar versuchen wir bei Dachdecker Kremer immer möglichst viele Schichten zu erhalten, aber leider ist es in den meisten Fällen notwendig alle Schichten zu entfernen.

Warum nicht einfach eine Sicht mehr auf den alten Aufbau?

Jede Schicht im Aufbau des Balkons hat eine Funktion. Lässt man eine defekte Lage unter einer neuen Abdichtung, funktioniert das zwar meist kurzfristig gut, aber auf die Dauer wird die Lebensdauer dadurch deutlich verringert. Da wir Ihnen immer langlebige Qualitätslösungen bieten wollen widerspricht das also unser Philosophie.

Schritt 1

Abriss

Wohin mit dem Schutt?

Einen Balkon abzureißen ist schwieriger als es sich die meisten Menschen vorstellen. Oft ist über der Abdichtung noch Beton, der mit Gittern armiert wurde. Dieser muss weggestemmt und vom Stahl getrennt werden.

Schuttensorgung als Kostenfaktor

Die Entsorgung alter Baustoffe wird zunehmend problematischer. So müssen wir heute alles voneinander in mühseliger Kleinstarbeit trennen, da viele Entsorger Mischschutt nicht einmal mehr annehmen.

Schritt 2

Behelfsabdichtung

Schutz und Dampfsperre in Einem

Noch am Tag des Abrisses, kümmern wir uns um eine Behelfsabdichtung. Das ist wichtig, denn sonst könnte bei Regen Wasser ungehindert in ihre Wohnung fließen.

Auch als Dampfsperre geeignet

Wenn der Balkon gedämmt wird, verwenden wir zur Behelfsabdichtung eine Bahn die als Dampfsperre im Aufbau verbleiben kann. Das spart Zeit und Geld.

Ohne die Dampfsperre würde in einem Dach, an das von unten ein Wohnraum angrenzt mit der Zeit Wasserdampf kondensieren. Die Dämmung würde feucht werden und ihre Dämmleistung verlieren.

Schritt 3

Wärmedämmung

(Nur über Wohnräumen)

Sollten unter dem Balkon beheizte Räume liegen ist eine Wärmedämmung sehr wichtig und sogar unumgängliche Vorschrift.

Problem der Dicke

Gerade bei Balkonsanierungen ist die Dämstoffdicke oft durch den Türanschluss begrenzt. Mit der Wahl des Dämmstoffs muss also ein Kompromiss zwischen der Dämmleistung und dem Preis gegangen werden. Mit unserer großen Erfahrung helfen wir Ihnen gerne die optimale Lösung für Sie zu finden.

Schritt 4

Abdichtung

Das Herzstück

Wir verwenden als Abdichtungsbahn meist Alwitra Folie, da diese sehr flexibel ist und sich so die vielen Ecken und Kanten eines Balkons einfassen lassen. Die Bahn ist außerdem sehr hochwertig und widerstandsfähig und wird viele Jahre ihren Dienst erledigen.

Der Türanschluss

Bei jedem Balkon ist der Türanschluss der heikle Punkt. Laut den Fachregeln des deutschen Dachdeckerhandwerks sollte ein Türanschluss mindestens 15 cm über dem Belag sein. Diese Vorstellung teilen die meisten Kunden natürlich nicht, denn am komfortabelsten ist ein Türanschluss auf Belagshöhe.

Eine möglichst geringe Höhe zu erreichen, aber trotzdem das Wohnzimmer trocken zu halten ist eine Gratwanderung. Deshalb führen wir die Abdichtung an diesen Stellen mit noch mehr Aufmerksamkeit durch und führen zusätzliche Maßnahmen wie Roste in der Belagsebene aus.

Schritt 5

Schutzschicht

Damit alles länger hält

Damit der Belag, andere Handwerker, oder sie selbst die Abdichtung nicht beschädigen, legen wir eine Bautenschutzmatte aus. Diese wird nur lose verlegt und schützt die Abdichtung.

Sockelbleche

Wenn sie einen Belag fachgerecht auf eine Abdichtung aufbringen wird dieser die Abdichtung schützen und deren Lebensdauer verlängern. Es macht also Sinn auch den Anschluss eines Balkons besonders zu schützen, damit der gesamte Balkon länger hält. Mit unseren Sockelblechen aus Titanzink schützen sie nicht nur die Abdichtung, sondern sie sehen auch sehr hochwertig aus.

Schritt 6

Belag

Keine Grenzen

Außenliegendes Geländer
Das neue Geländer wird von außen an den Balkon angebracht.
Wasserrost und Platten
Damit das Wasser nicht in den Wohnraum läuft, haben wir ein Rost angeordnet. Der Rest wurde mit Betonplatten auf Stelzlagern ausgefüllt.
Balkon mit Fliesen
Auch heute kann bei einer Balkonsanierung wieder ein Belag aus Fliesen ausgeführt werden.
Große Platten
Dieser Balkon hat große moderne Platten als Belag. Sie sind ebenfalls auf Stelzlagern aufgebracht
Der Kreativität freien Lauf lassen

Die Optionen bei der Wahl des Belags sind sehr vielfältig. Gerne realisieren wir mit Ihnen Ihren speziellen Wunschbelag.

Referenzen

Projekte die zum Thema passen

Leistungen

Sehen Sie sich an welche Leistungen Sie noch interessieren könnten

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns!





    Menü